000-Steinbank-kl

Atemstille: Die Luft anhalten oder was?

Genieße die Stille vor dem Beginn jedes Atemzugs und nach seinem Ende.

Möglicherweise ist deine Aufmerksamkeitsspanne begrenzt und du triftest schon nach kurzer Zeit ab in Vorstellungen und Gedanken.

Möchtest du in der nichtdualen Stille auch während des Atmens verweilen? Dann gewöhne dich an die unbegrenzte Aufmerksamkeitsspanne.

Höre hier den einleitenden Dialog in einem Satz

Weitere Dialoge siehe Downloads

Kontakt: Schreiben Sie eine E-Mail an       theragogik{a]online.de

 

   © Dr. Gerhard Schäuble, Gaußstraße 180, 22765 Hamburg

00-GS-kl-jetzt-meditieren108
atemstille   Infos   Termine   Impressum   Download 
website design software